Zeitraffer in verstaubter Form

emanuel

Administrator
Team
Registriert
25 Juli 2021
Beiträge
121
Ich habe gestern nebenbei wieder meine alte GoPro "neu entdeckt", die nun schon seit langer Zeit ein eher überschaubares Dasein in einer Schachtel fristet. Schlicht und ergreifend, weil mein billiges, Alltags-China-Smartphone einfach bessere Bilder und Videos macht, auch mit Weitwinkel und all den anderen vielen Dingen, die solche Geräte mittlerweile einfach eingebaut haben. Es ändern sich halt doch die Zeiten und manche Dinge, speziell der digitalen Ära, verlieren ihren Glanz extrem schnell... in diesem Fall bei der GoPro nach 7~8 Jahren.

20210925_06495b1.jpg

Aber sei es drum... entstaubt, die beiden ausgelaugten Akkus in der Nacht geladen und einige Fotos am See gemacht. Und danach gleich wieder gelöscht, weil die Bilder einfach wirklich schlecht sind, vor allem im Vergleich zu den Smartphone-Bildern. Dafür habe ich sie beim Sonnenaufgang kurz mit der Zeitraffer-Funktion mitlaufen lassen, allerdings ist da das Ergebnis auch eher dürftig. 😴


Beziehungsweise muss man ganz trocken sagen, dass meine Tür-Überwachungskameras eine bessere Quali hinbekommen würden und im Vergleich zu meiner 50~ Euro Dashcam im Auto ist kaum ein Unterschied merkbar bzw. ist das Bild fast noch schlechter. Und ich rede da von der HD-Version des Videos. Aber das ist ähnlich wie mit alten Computer-Spielen, wo man sich gerne an die Abenteuer und die besonderen Momente erinnern kann, bei denen man sich dachte "Wow, es ist so real, diese Technologie, diese Feinheiten... wow!" und dann Jahre(zehnte) später ist man etwas ratlos, wenn man das Spiel wieder startet und es besteht aus gefühlt gerade mal drei Farben und fünf Pixeln. Man verklärt halt manchmal die Erinnerungen.


Ich habe das Ding dann nochmal bei der Heimfahrt laufen lassen, mit 5 Sekunden-Abstand in Einzelbildaufnahme und dann unter Linux vorhin mal schnell in der Konsole mit
Bash:
ffmpeg -pattern_type glob -i *G00*.JPG output.mpeg
zusammengeführt... bei hellem Tageslicht einen Hauch besser, aber auch merkbar in die Jahre gekommen. Zwar könnte man die Einzelbilder via Batch überarbeiten, den Kontrast heben, den Schwarzwert verstärken und dezent schärfen und all diese Dinge, die schon einen deutlichen Push bringen würden, aber das lohnt in dem Fall irgendwie nicht. 🙄

20210925_070512.jpg

Aber das macht nichts... denn immerhin hat es mich in der Früh kurz aus den Federn getrieben und einen schönen Sonnenaufgang erleben lassen. Auch wenn ich in dem Moment körperlich ordentlich ausgepumpt war. Müde, weil eher so lala geschlafen und zu kurz, dann nach dem Losfahren gemerkt, dass der Tank fast leer ist und doch wieder umgedreht zu meiner kleinen Tanke ums Eck, dann kleiner Stau, dann die übliche Baustellen-Hürde und danach, weil noch dunkel und ich keine Lust zum Pumpen hatte, mit zu wenig Luft in den Rad-Reifen zum Aussichtsturm gestrampelt... und das bei kühler (kalten) Morgenluft und dann auch noch die Treppen nach oben. War bissi anstrengend. 😗

20210925_06555v8.jpg

Aber es lohnt sich am Ende ja dann doch immer wieder auf's Neue. Danach ging es schon wieder eine Stunde später zurück nach Wien, in den erstaunlich dichten Morgenverkehr, der aber glücklicherweise nur sehr punktuell komprimiert war und dann erneut mit Glück genau einen passenden Parkplatz in der Früh wieder bei mir erwischt, die momentan wegen einigen Baustellen in meiner Gegend nämlich aktuell eher rar gesäht sind. Danach ging es per pedes in die Stadt zu anderen Dingen... ich denke, in Summe habe ich damit meinen Morgensport für heute auf jeden Fall geleistet. 🤤
 
Zuletzt bearbeitet:

emanuel

Administrator
Team
Registriert
25 Juli 2021
Beiträge
121
  • Thread Starter Thread Starter
  • #2
Aja, die Fotos sind übrigens mit dem Smartphone gemacht. 😄
Beim nächsten Mal lade ich das rechtzeitig auf und mache damit eine Zeitraffer-Aufnahme...
 

emanuel

Administrator
Team
Registriert
25 Juli 2021
Beiträge
121
  • Thread Starter Thread Starter
  • #6
Mh, man merkt irgendwie, dass der Wasserstand aktuell niedrig ist... denn ganz so "flach" ist es am Ufer sonst dort auch nicht, oder?
 
Oben