Das neue Forum und der alte Greis

emanuel

Administrator
Team
Registriert
25 Juli 2021
BeitrÀge
212
Spannend. Es ist zum ersten Mal, dass ich fĂŒr eine (diese) Foren-Software bewusst Geld gezahlt habe... 😼

Bildschirmfoto_2021-08-06_20-09-58.png

Normalerweise nutze ich immer aus GrĂŒnden vorwiegend freie Softwarelösungen und Skripte, spende auch zusĂ€tzlich mal was da und dort, wenn mir das Projekt sinnvoll erscheint und ich dort einen gewissen Lieberhaber-Flow spĂŒre - also jemand, der das Projekt mit Herzensblut und viel persönlicher Energie antreibt. Aber kaufen kommt eher nicht in Frage in der Regel, vor allem weil meine Projekte oder das Interesse daran dann meistens zu kurzlebig ist, so dass sich natĂŒrlich die Sinnfrage stellt.

Das mit dem Liebhaber-Flow trifft zwar auf diese kommerzielle Lösung nicht zu, aber sie bietet alles was ich benötige in einer vorgefertigten Form inklusive realen Support. Ein vollstÀndiges Forum, mobile Ansicht und einige andere Features, die den Alltag deutlich leichter machen.

Bildschirmfoto_2021-08-06_20-09-01.png

Dabei kenne ich all die anderen Lösungen in und auswendig... egal ob MyBB, phpBB, FluxBB, Flarum, Phorum, IPB und noch unzĂ€hlige Andere sowie diverse Exoten... und habe sie alle mehrfach immer wieder mal im Alltag privat installiert, genutzt und betreut... und oftmals ĂŒber Stunden, Tage, Wochen und lĂ€nger am Design, den Funktionen und Addons gewerkt, gefeilt und geschraubt. đŸ€€

Bildschirmfoto_2021-08-06_20-06-10.png

Aber... ich bin alt geworden. Das ist auch die harte RealitĂ€t. Mit 40 plus und als jemand von der alten "Noch lange vor MySpace-Zeit"-Generation ist irgendwie dieser "Drive" alles selber machen zu mĂŒssen, jeden Pixel per Hand zu setzen und auswendig zu kennen und das Rad unbedingt selber neu erfinden zu mĂŒssen, nicht mehr so intensiv und drĂ€ngend. Zwar schon noch prĂ€sent tief in mir, aber ich kann deutlich besser loslassen und bin auch zufrieden, wenn ich eine ausreichend solide Lösung in die HĂ€nde bekommt, die nicht nur komplett verpfuscht ist.

Zudem kommt auch die nĂŒchterne Rechnung, dass, wenn man es alles mal wieder selber mit allen Feinheiten anpasst und sich einarbeitet, die Kosten deutlich höher wĂ€ren, wĂŒrde man sich selber eine Rechnung auf Stundenbasis schreiben. Ist zwar ein Thema, das nicht besonders sexy ist, aber ist ja wirklich so. Speziell mit einem Ă€ußerst dichten Berufs-Alltag, der Freizeit als sehr kurz, kostbar, wertvoll und wichtig erscheinen lĂ€sst. WĂŒrde ich mich selber pro Stunde mit geringen 30-50 Euro an Entwicklerkosten bezahlen, reicht schon ein einziger, kleiner Abend an Rumwerken und Basteln, um die bezahlten Kosten fĂŒr die Lösung hier abzudecken. đŸ€“

Somit haben wir hier ein Forum, das einfach funktioniert, schnell installiert war, gut am Smartphone lÀuft, sich als App installieren lÀsst und auch sonst nicht im Weg steht. Klar können das die anderen, freien Lösungen auch, teilweise sogar noch besser, aber wie gesagt... Plug & Play ist manchmal auch angenehm.

Das Alles reicht also, um ausreichend Spaß damit zu haben. Somit willkommen, schauen wir, was und ob ich damit mache. 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben